36c3 1Komona

2019-12-27, 21:25–22:25, soupworx

Eine spielerische politische Praxis die versucht klassische Geschlechterrollen aufzubrechen.
Empowerment!
All Genders, Männer* haben zeitweise kein Rederecht.


Frauen, vereint euch und legt die Reproarbeit nieder!
Wenn wir über Repro - bzw. Reproduktionsarbeit reden, meinen wir damit jegliche Art von physischer und emotionale Arbeit, wie z.B. putzen, kochen, Kinder groß ziehen, Hausarbeit, andere trösten bzw. emotionaler Arbeit und viele andere Aufgaben, die oft als "weibliche" angesehen werden. Zu großen Teilen werden diese Arbeiten immer noch von Frauen
und FLIT*-Personen erledigt. Diese Arbeit wird meist sehr schlecht bis gar nicht bezahlt, findet im Verborgenen statt oder wird als weniger wichtig als Produktionsarbeit angesehen.
Diese Arbeit ist unglaublich wichtig, um das System zu erhalten, es Menschen möglich zu machen, zur (Lohn-)Arbeit zu gehen und wird doch kaum wertgeschätzt, sondern als selbstverständlich angesehen.
Darauf haben wir keinen Bock mehr! Wir wollen gemeinsam nicht mehr putzen, aufräumen, der soziale Puffer oder die emotionale Krücke sein, so viel und lange, wie wir wollen.